check-circle Created with Sketch.

Hinweis zum Umgang mit Bewegtbildern

Im Vordergrund steht – wie bei Pressemitteilungen – die Information der Bürgerinnen und Bürger. Da sämtliche Info-Videos des LWL und seiner Einrichtungen auch in einem gemeinsamen LWL-Video-Portal präsentiert werden, ist der einheitliche, informative Charakter der Videos wichtig.

Zum LWL-Videoportal

Eine Person filmt mit professioneller Kameraaustattung eine Gruppe von jungen Menschen.

Abstimmung und Beratung

Die LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit pflegt das LWL-Video-Portal und achtet auf die Einhaltung journalistischer Standards sowie des optischen Erscheinungsbilds.

Sie berät bei der Auswahl von Video-Produktionsfirmen, von denen eine oder mehrere durch Rahmenverträge an den LWL gebunden sind und bei allen Prozessen der Produktion. Ein Briefing-Formular, das die Planungsarbeit erleichtert, kann im Intranet heruntergeladen werden.

Die Abstimmung vor Veröffentlichung im Internet ist erforderlich.

Neben den Informationsvideos können Trailer zum Beispiel zu Ausstellungen insbesondere für Social Media sinnvoll und möglich sein. Werbefilme sollen jedoch die Ausnahme bilden. Während Info-Videos eher nüchternen, informierenden und nachrichtlichen Charakter haben, wie man ihn beispielsweise von Nachrichtensendungen kennt, haben Werbefilme einen auffordernden oder wertenden Charakter ("Seien Sie dabei!“, „ ... die imposanteste Ausstellung Deutschlands“, „ ... bestmögliche Beratung in psychiatrischen Fragen“, „ ... optimale Betreuung für Schüler“).